Archiv
09.05.2017 | U.D
Themen waren der Zustand des Baumbestandes, die Wasserqualität und die Ausbreitung der Biberpopulation im Spreewald
Am Montag, dem 08. Mai, tagte auf Einladung der Landtagsabgeordneten Roswitha Schier die Spreewaldkonferenz nun schon zum 10. Mal in der Spreewaldstadt Lübbenau. Unter den geladenen Gästen waren Spitzenvertreter der Landkreise, Städte, Ämter und Gemeinden sowie von Verbänden, Vereinen und Bürgerinitiativen.
Sven Radigk von der LMBV stellte die ergriffenen Maßnahmen zur weiteren Reduzierung der Eisenfracht in der Spree und zum Schutz des Spreewaldes dar. Gleichzeitig gab er einen Ausblick auf Vorhaben in Sachsen und Brandenburg, die zu weiteren Minderung des Eisenockers beitragen sollen. Die Beflockungsmaßnahmen in der Vorflut der Talsperre Spremberg und die Grubenwasserreinigungsanlage bei Vetschau zeigen bereits jetzt die erhoffte Wirkung, müssen jedoch auch in Zukunft fortgesetzt werden.
weiter
04.05.2017
Werden Sie Funklochmelder
Das Mobilfunknetz in Brandenburg weist seit Jahren erhebliche Lücken auf. Gerade im ländlichen Raum machen zahlreiche "weiße Flecken" die Nutzung von Online-Diensten per Smartphone und selbst das Telefonieren unmöglich. Dabei gehört ein guter Handyempfang in der heutigen Zeit ebenso wie das mobile Internet zur Daseinsvorsorge.
weiter
04.04.2017 | U.D.
Roswitha Schier (CDU): Eine Glanzleistung, die ihresgleichen sucht
Mit der Mehrheit der Regierungskoalition wurden die Leitlinien der Landesregierung zur Kreisgebietsreform beschlossen. Danach sollten die wirtschaftlich starken Landkreise Teltow-Fläming und der Landkreis Dahme-Spreewald zu einem Kreis zusammengeschlossen werden. Außerdem sollte der Großkreis aus den drei südlichen Landkreisen und der kreisfreien Stadt Cottbus entstehen.  Auch die SPD Landtagsabgeordnete Sylvia Lehmann stimmte im Landtagsplenum für diese unsinnigen Varianten.
weiter
03.04.2017
In Lübbenau kann der Frühling kommen
Bürgermeister und CDU Mitglieder unterstützten Frühjahrsputz-Aktion
Bürgermeister Helmut Wenzel(l. i. Bild) und Ehrenbürger Martin Habermann(nicht im Bild) beteiligten sich an der Frühjahrsputz-Aktion der Stadt und den Wohnungsbaugesellschaften.
20.03.2017 | CDU LT-Fraktion
Roswitha Schier: Sozialministerin im Dauertiefschlaf beim Thema Pflege

Nach Zeitungsberichten über eine drohende Pflegekrise mit zunehmend bedrohlicher werdenden Defiziten in der Versorgung pflegebedürftiger Menschen in Brandenburg kritisierte Roswitha Schier, CDU-Fraktionssprecherin für Pflegepolitik, die Landesregierung, die das Problem lange kenne und ignoriere. „Wenn Pflegekräfte aus Brandenburg in Größenordnungen nach Berlin abwandern, weil die Leistungen dort um bis zu 70 Prozent höher vergütet werden, dann muss die Sozialministerin handeln. Es hilft eben nicht, über Initiativen und Modellprojekte zur reden. Wir brauchen Lösungen – und wir brauchen sie schnell.

 

weiter
14.02.2017
Rege Beteiligung von Bürgern aus Lübbenau, Calau und Vetschau

An der Volksinitiative haben sich viele Bürger aus Lübbenau, Calau und Vetschau beteiligt. „Ich freue mich sehr über den Erfolg und die überaus hohe Beteiligung der Menschen in unserer Region. Mit ihrer Unterschrift zeigten sie ihr Unverständnis über die von der Landesregierung geplanten Kreisreform“, so die Lübbenauer  CDU Landtagsabgeordnete Roswitha Schier, die auch Initiatorin der Unterschriftenaktion in der Spreewaldregion war. Sie bedankt sich bei allen, die aktiv gesammelt und mit ihrer Unterschrift ein Votum abgegeben haben.
 

weiter
09.02.2017
Artikelbild
Archivfoto:CDU
Tourismus steht im Mittelpunkt
Am 15. Februar um 18:30 Uhr lädt die CDU zu einem Stammtisch in das Hotel Spreewaldeck ein. In gemütlicher Atmosphäre möchten die Mitglieder mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und den Ortsteilen zum Thema Tourismus ins Gespräch kommen.
weiter
03.02.2017
Teamtag im Kunstmuseum Barberini
Roswitha Schier, MdL, Christina Balke, CDU-Fraktionsvorsitzende in Lübbenau und Uwe Drewes, MdL-Mitarbeiter besuchten im Rahmen eines Teamtages das neu eröffnete Kunstmuseum Barberini in Potsdam. Das Gebäude und die hochkarätige Kunstausstellung sind eine echte Bereicherung für Potsdam und ergänzt das neu entstandene historische Zentrum der Stadt, sind sich alle drei nach dem Besuch einig.
23.01.2017
Artikelbild
Ehrengast war Dieter Hütte (2.v.l.) von der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH, Christina Balke, CDU-Fraktionsvorsitzende (l.i.B.) und Roswitha Schier, Lübbenauer CDU Vorsitzende (5.v.l) waren die Gastgeberinnen des Neujahrsempfangs
Martin Habermann für sein langjähriges politisches und gesellschaftliches Engagement geehrt
Der diesjährige Neujahrsempfang der CDU Fraktion und des CDU Ortsverbandes Lübbenau hatte das Thema Tourismus in den Mittelpunkt ihrer Veranstaltung gestellt. Tourismusexperte Dieter Hütte, Geschäftsführer der Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH, hob in seinen Ausführungen die Bedeutung des Qualitätstourismus für Brandenburg und die Spreewaldregion hervor. 
weiter
19.01.2017 | CDU-Landtagsfraktion
Dombrowski: Wolfsverordnung muss auch konsequente und frühzeitige Vergrämung ermöglichen
Die rasante Zunahme der Wolfsvorkommen – nicht nur in Brandenburg – überrascht selbst Fachleute. In gleichem Maße nehmen die Konflikte durch Übergriffe auf Weidetiere und Nahbegegnungen von Mensch und Wolf, wie zuletzt in Rathenow, zu. Doch mit regionalen Obergrenzen, also dem wahllosen Töten von Wölfen, löst man die Konflikte mit dem Wolf nicht. Die CDU-Fraktion forderte Umweltminister Vogelsänger auf, seine angekündigte Wolfsverordnung zügig in Angriff zu nehmen, mit der eine konsequente und frühzeitige Vergrämung ermöglicht wird. Darin müsse vor allem festgelegt werden, welche Methoden von jedermann und welche nur von den Jagdausübungsberechtigten angewendet werden können und sollen. Es gelte – auch im Interesse der Wölfe - deren Gewöhnung an die Nähe des Menschen zu verhindern. „Erst die fehlende Scheu macht aus einem Wolf ein Problemwolf. Wo diese Methoden versagen, darf auch die zügige Entnahme von Problemwölfen im Zuge von Schutzjagden als ultima ratio kein Tabu sein“, sagte Roswitha Schier, zuständige Arbeitskreisleiterin, in der Plenardebatte.
Zusatzinfos weiter