Archiv
14.02.2017, 15:09 Uhr
Nach nur 100 Tagen gab es mit 129.400 Unterschriften ein überraschend hohes Interesse an der Volksinitiative gegen die Kreisreform
Rege Beteiligung von Bürgern aus Lübbenau, Calau und Vetschau

An der Volksinitiative haben sich viele Bürger aus Lübbenau, Calau und Vetschau beteiligt. „Ich freue mich sehr über den Erfolg und die überaus hohe Beteiligung der Menschen in unserer Region. Mit ihrer Unterschrift zeigten sie ihr Unverständnis über die von der Landesregierung geplanten Kreisreform“, so die Lübbenauer  CDU Landtagsabgeordnete Roswitha Schier, die auch Initiatorin der Unterschriftenaktion in der Spreewaldregion war. Sie bedankt sich bei allen, die aktiv gesammelt und mit ihrer Unterschrift ein Votum abgegeben haben.
 

Landtagsabgeordnete Roswitha Schier, Mitglied in der Volksinitiative gegen die Kreisreform
Damit ist nun der Weg frei für die 2. Stufe, das Volksbegehren, gegen den Zusammenschluss der Landkreise und kreisfreien Städte. Hierbei gilt es 80.000 Unterschriften zu sammeln mit der Schwierigkeit, dass die Bürger ihre Unterschrift beim zuständigen Einwohnermeldeamt leisten müssen. Roswitha Schier ist optimistisch, dass sich trotzdem viele Menschen mit Ihrer Unterschrift gegen die Pläne der rot - roten Landesregierung stellen werden.