Archiv
19.08.2020
Artikelbild
Im Stammtischgespräch v.l. Helmut Wenzel, Bürgermeister, Roswitha Schier, MdL, Christina Balke, CDU-Fraktionsvorsitzende und Kathrin Schreier, Mitglied der CDU-Fraktion
Bürgermeister stellte sich den Fragen der Einwohner*Innen
Am Donnerstagabend lud die Lübbenauer CDU zu einem Stammtisch nach Zerkwitz ein. Mit ca. 50 Bürger*Innen war das Interesse an dem Thema „Mehr Raum für mehr Gemeinsamkeit“ überraschend groß. In einer angeregten Diskussion wurden neben dem Gemeindezentrum auch die viel zu hohe Fahrzeuggeschwindigkeit in der Ortslage auf der L49 und der Luckauer Straße sowie die schlechten Trainingsmöglichkeiten der Jugendfeuerwehr und die fehlenden Spielmöglichkeiten der Zerkwitzer Kinder angesprochen.
weiter
17.08.2020
Am Freitagabend fand die Nominierung der Bundestagskandidatin für den Wahlkreis Dahme-Spreewald, Teltow-Fläming und OSL (Lübbenau/Spreewald) in der Zeuthener Mehrzweckhalle statt. Jana Schimke und Anja Boelitz bewarben sich beide um den Wahlkreis.
weiter
14.08.2020
Artikelbild
Der neue Ortsvorstand der CDU Lübbenau/Spreewald
Lübbenauer CDU wählte für zwei Jahre einen neuen Vorstand
Am 13. August wählte der CDU Ortsverband Lübbenau in der Alten Sensenschmiede in Klein Radden einen neuen Ortsvorstand. Alte und neue Vorsitzende ist die Landtagsabgeordnete und CDU Kreisvorsitzende in OSL Roswitha Schier. Ebenfalls bestätigt wurden Christina Balke als stellvertretende Vorsitzende und Uwe Drewes als Schatzmeister.
weiter
24.07.2020
Artikelbild
Mehr Raum für mehr Gemeinsamkeit in Zerkwitz
Der CDU Ortsverband lädt am 18. August 2020 um 19:00 Uhr interessierte Bürger*innen zu einer Diskussionsveranstaltung in das Café Hartmann ein. Fehlende Räumlichkeiten für die FFW und die Gemeindearbeit sind die Themen, um die es in einer lockeren Runde gehen soll. Ihre Gesprächspartnerinnen sind an diesem Abend Christina Balke, CDU-Fraktionsvorsitzende und Roswitha Schier, Landtagsabgeordnete.
weiter
06.07.2020
Artikelbild
Landesregierung antwortet auf eine Parlamentarische Anfrage der Landtagsabgeordneten Roswitha Schier und Ingo Senftleben (CDU) zum Aktionsplan Spreewald
Im Juni 2019 beschloss der Brandenburger Landtag den Aktionsplan Spreewald mit einem Gesamtfinanzierungsbedarf von 126 Mio Euro für kurz-, mittel- und langfristigen Maßnahmen. Dem vorausgegangen war 2018 eine Initiative von Roswitha Schier zusammen mit Landwirten, Touristikern, Jägern und Fischern, die auf den dringenden Pflegebedarf der Fließe und wasserwirtschaftlichen Anlagen des Spreewaldes aufmerksam machten.
Zusatzinfos weiter
29.06.2020
Der Vorstand des CDU Ortsverbandes wünscht allen Mitgliedern und Besuchern diese Web-Seite einen erholsamen Urlaub und schöne Ferien.

weiter
12.03.2020
Roswitha Schier, CDU-Ortsvorsitzende: "Eine konstruktive Diskussion mit guten Vorschlägen"

Der CDU Ortsverband lud am 11. März zu seinem ersten Stammtisch in diesem Jahr in das Gasthaus Hotel Spreewaldeck ein. Roswitha Schier zeigte sich überrascht, dass die Gestaltung des Lübbenauer Hauptfriedhofes viele Einwohner der Stadt bewegt. Nach der Vorstellung des Konzeptes durch Sven Blümel, Sachgebietsleiter Stadtentwicklung, zeigte sich in der Diskussion, dass der Friedhof gestalterisch aufgewertet werden muss.
weiter
02.03.2020
Diskussion über das Friedhofskonzept des Zerkwitzer Hauptfriedhofes
weiter
03.02.2020
Ein Kommentar
Die Linke in OSL möchte keine Kriegsmanöver in Europa und auch keine Truppenbewegungen in Deutschland, so ihre Anzeige im Wochenkurier vom 31.1.20. Man möchte es der SED-Nachfolgepartei gern abkaufen, aber eine Partei, die den Schießbefehl auf die eigenen Bürger toleriert hat, kann man nicht ernst nehmen. Es treibt einen die Zornesröte ins Gesicht, denkt man an die vielen Maueropfer.
weiter
30.01.2020
Dr. Philipp Sontag sprach als Zeitzeuge
Am 30. Januar gedachten Vertreter der Stadtverwaltung, der Stadtverordnetenversammlung und interessierte Einwohner dem Holocaust. In seiner Rede ging Bürgermeister Helmut Wenzel auf den 75. Jahrestag des Holocaustes ein und nahm Bezug auf die aktuellen politischen Geschehnisse in Deutschland.
Dr. Sonntag sprach über seine Familie und die Erlebnisse in der Zeit vor und nach dem zweiten Weltkrieg, die ihn bis heute prägen. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Erinnerung über die Gräultaten der Nationalsozialisten wach zu halten.
Die Kinder der Traugott-Hirschberger-Grundschule gestalteten das musikalische Rahmenprogramm. Im Anschluss wurden zum Gedenken an die Opfer Blumen auf dem Zerkwitzer Hauptfriedhof niedergelegt.

weiter