Archiv
23.04.2018
Kommentiert
Das politische Erdbeben in Brandenburg war von der AfD  in den digitalen Medien groß angekündigt worden. Herausgekommen waren am Ende des Wahlsonntags nur 6 kleine abgehende Winde der 6 AfD-Kandidaten.
weiter
16.04.2018
Roswitha Schier beim Empfang des Diözesanrates in Jauernick
Am vergangenem Wochenende trafen sich die Mitglieder des Diözesanrates des Bistums Görlitz zu einer Vollversammlung im St. Wenzelslaus-Stift in Jauernick.
Landtagsabgeordnete Roswitha Schier, die auch Mitglied im Diözesanrat ist, nahm an der Tagung teil. Am Abend begingen die Tagungsteilnehmer ihr 25 jähriges Bestehen im Bistum Görlitz. Geladen waren auch ehemalige Mitglieder des Rates. Unter ihnen war auch der Lübbenauer Martin Habermann, der über viele Jahre hinweg als Mitglied das Geschehen in der Diözese mitbestimmte.
08.03.2018
Glückwünsche zum Weltfrauentag
Ein besonderes Dankeschön erwartete die Bürgerinnen am heutigen Weltfrauentag. Landtagsabgeordnete Roswitha Schier, Landrat Siegurd Heinze und Bürgermeister Helmut Wenzel würdigten die Frauen der Stadt zu ihrem Ehrentag vor dem REWE-Einkaufsmarkt und im Altenpflegeheim „Spreemöwe“  mit 100 Rosen und einer süßen Zugabe.
02.03.2018
Am Donnerstagabend lud die Lübbenauer CDU zu einem Stammtisch in das Hotel Spreewaldeck ein. Kompetente Gesprächspartner waren Siegurd Heinze, Landrat von OSL und Eugen Nowak, Biosphärenreservatsleiter. Nach den Statements gab Moderatorin und Landtagsabgeordnete Roswitha Schier die Diskussion frei. Schnell zeigte sich, wo den Spreewäldern der Schuh drückt.
weiter
27.02.2018
Fritz Handrow verabschiedet
Dienstältester Bürgermeister geht in den Ruhestand
Viele Wegbegleiter kamen, um den Kolkwitzer Bürgermeister nach 28 Dienstjahren persönlich für seine Arbeit zu danken. Unter ihnen waren auch der CDU-Landesvorsitzende Ingo Senftleben, sowie Bundestags- und Landtagsabgeordnete. Roswitha Schier dankte Fritz Handrow für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die sie seit 2004 mit ihm verband. "Ich habe seine zuverlässige und verbindliche Art immer sehr geschätzt. Es hat mir die Arbeit sehr erleichtert - ich sage danke dafür", so Schier, die auch die Grüße des CDU-Kreisverbandes Oberspreewald-Lausitz überbrachte.
22.01.2018
Landrat Siegurd Heinze (parteilos) hielt die Festrede
Roswitha Schier, CDU-Ortsvorsitzende konnte am Samstag wieder viele Gäste aus Politik und Gesellschaft im Lübbenauer Feuerwehrhaus begrüßen. Unter ihnen waren Siegurd Heinze, Landrat von OSL, Jana Schimke, CDU-Bundestagsabgeordnete, Helmut Wenzel, Lübbenauer Bürgermeister und Bengt Kanzler Bürgermeister aus Vetschau, Uwe Pielenz, Stadtverordnetenvorsteher sowie Ortsvorsteher und Vereinsvorsitzende der Stadt.
Mit den besten Wünschen für ein neues und friedliches Jahr eröffnete die Vorsitzende den Empfang.
weiter
09.01.2018
Roswitha Schier, CDU-Kreisvorsitzende: „Mit Siegurd Heinze haben wir einen erfahrenen und pragmatischen Kandidaten für die bevorstehende Landratswahl in diesem Jahr“.

Am Montagabend nominierte die CDU des Landkreises Oberspreewald-Lausitz auf einem Parteitag in Klettwitz ihren Kandidaten für die Landratswahl am 22. April 2018. Einstimmig wählten die Mitglieder Siegurd Heinze (parteilos) zu ihrem Kandidaten.

weiter
08.01.2018
Mitglieder des CDU-Ortsvorstandes war Gäste beim Abendempfang
Die diesjährige Klausurtagung der CDU-Landtagsfraktion fand am 7. und 8. Januar auf Schloss Lübbenau statt. Vor beginn der Tagung ehrten die Fraktionsmitglieder, im beisein der gräflichen Familie zu Lynar, Graf Wilhelm-Friedrich zu Lynar. Er war am Attentat gegen Adolf Hitler beteiligt und wurde am 29. September 1944 in Berlin Plötzensee hingerichtet.
weiter
17.11.2017
Roswitha Schier las in der Kita Boblitz
Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stand Bert, der Gemüsekobold. Seine Geschichte las Roswitha Schier den Kindern der großen Gruppe in der Kita "Storchennest" in Boblitz vor.
weiter
02.11.2017

Roswitha Schier (CDU):“ Die Vernunft hat sich durchgesetzt, darüber bin ich sehr froh. Ich danke allen, die mich in meinen Bemühen die Reform zu stoppen, mit ihrer Unterschrift unterstützt haben“.
 

weiter